Wann Fitness-Verträge kündbar sind?

Die Erkrankung eines Kunden kann die außerordentliche Kündigung eines Fitnessstudiovertrages rechtfertigen. Dies gilt sogar, wenn eine Vorerkrankung bei Vertragsschluss vorlag, der Kunde die Beschwerden aber nicht absehen konnte.

(AG Frankenthal Az. 3c C61/19)

Aus WAZ vom 7.09.2020

Bildquellenangabe:Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.