Risikostreuung ist wichtig

Währungssymbole

Achten Sie nicht nur darauf, ihr Geld in Aktien, Immobilien und Gold anzulegen. Setzen Sie beim Bargeld auch auf andere Währungen wie Schweizer Franken, Singapur-Dollar, Norwegische Kronen und US-Dollar.  Ja, der US-Dollar ist auch nicht das Wahre. Aber wenn es 2018 auf der Welt rappelt, dann wird er noch benötigt. Die Bargeld-Vorschriften in Europa werden immer restriktiver, da ist es gut, andere Währungen zu Hause zu haben, um zahlungsfähig zu bleiben. Alle werden doch wohl nicht gleichzeitig verboten werden?