" />

Sofortrente gegen Einmalzahlung

Sie haben einen größeren Betrag? Der Zinssatz bei Banken ist immer noch mickrig. Sie stehen kurz vor der Rente? Dann wäre eine zusätzliche Rente doch eine gute Sache, denken Sie sich.

Welche Möglichkeiten gibt es:

  • Es gibt verschiedene Versicherer, die diese Möglichkeiten anbieten. Nur müssten Sie bei diesen mindestens 91 Jahre alt werden, nur um Ihre eingezahlten Beiträge wieder­zu­be­kommen. Also nicht empfehlenswert.
  • Seit Juli 2017 gibt es die Möglichkeit, bei der Deutschen Rentenversicherung Abschläge gegen eine Einmalzahlung oder Ratenzahlung auszugleichen, wenn Sie früher in Rente wollen. Den Betrag können Sie bis zu einer bestimmten Grenze als Alters­vor­sorge­auf­wen­dung absetzen. Hier hätten Sie Ihr Geld in ca. 20 Jahren wieder. Im Rentenfall zahlen Sie Kranken- und Pflegeversicherung. Wenn Sie bis zur Regel­altersrente durchhalten, erhöht dieser Betrag die Rente. Die Rendite beträgt hier ca. 2,5 %. Sind Sie fit genug?
  • Oder Sie legen sich einen Entnahmeplan in Dividendenstarke Aktien an. Dann zahlen Sie sich doch selber eine Rente. Mit oder ohne Kapitalverzehr.

Auf https://www.zinsen-berechnen.de/entnahmeplan.php finden Sie einen entsprechenden Rechner.

Sie haben die Wahl.

Schreibe einen Kommentar