Finanzplan für frisch Verheiratete

Für Paare beginnt in Sachen Finanzen ein neuer Lebensabschnitt.

Girokonto

Bewährt hat sich, ein Girokonto zu eröffnen, auf das beide Partner Ihren Verdienst überweisen lassen. Es muss sich um ein „Oder-Konto“ handeln, auf das beide unabhängig voneinander zugreifen können. Die fixen Ausgaben wie Miete, Strom und Internet gehen davon per Dauerauftrag oder Lastschrift ab. Wenn Sie bei der Steuererklärung die gemeinsame Veranlagung wählen, reicht dieses Konto. Sonst fließt der Rest auf Einzelkonten beider Partner.

Steuern

Der besser verdienende wählt die Steuerklasse III, der andere erhält die V. Das Verhältnis sollte 60:40 betragen. Ist der Unterschied noch höher, droht eine Nachzahlung.

Versicherungen
Haben beide eine Privathaftpflichtversicherung, kann die jüngste Versicherung gekündigt werden.

Ebenso verhält es sich bei der Hausratversicherung. Passen Sie die Hausratversicherung an den Wert des gemeinsamen Hausrates an.

Tragen Sie den Partner als Begünstigten in der Lebensversicherung ein, sonst geht er im Todesfall leer aus.