Allianz senkt die Beitragsgarantie ab 2021

(Bild von Rainer Sturm / pixelio.de)

Bei neu abgeschlossenen Lebens- und Rentenversicherungsverträgen will die Allianz die eingezahlten Beiträge nur noch zu 60, 80 oder 90 % garantieren. Ausgenommen sind Riester-Verträge und Produkte der betrieblichen Altersvorsorge.

Die reduzierte Beitragsgarantie soll risikoreichere Kapitalanlagen in Aktien, Infrastruktur und erneuerbare Energie ermöglichen.

Theoretisch können Sie zwar 10 bis 40 % der Beiträge verlieren. Da es aber langlaufende Verträge sind, kann auch eine Aktien-Baisse locker ausgesessen werden. Ich bin eigentlich ganz positiv für diese Neuerung.

Garantie kosten immer Geld und bringe nur geringe Zinsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.