" />

9 Dinge, die ich von meiner Einkaufsliste gestrichen habe

Führen Sie ein Haushaltsbuch? Ich verwende Lexware Finanzmanager. WISO Mein Geld geht auch.

Schauen wir ihre Ausgaben an. Damit Sie mehr sparen können, wird sie in nächster Zukunft verzichten, für diese Dinge Geld auszugeben.  

Vielleicht ist etwas dabei, das Sie auch übernehmen können. Oder überlegen Sie sich, was Sie von Ihrer Einkaufsliste streichen können.

1. Auswärts essen wird gestrichen

Es gibt tolle Bücher für Arbeitnehmer, um in wenigen Schritten das Essen selber zu zubereiten, um es mit auf die Arbeit zu nehmen.

2. Keine Zeitschriften und Bücher kaufen

Wenn Sie gerne lesen, dann holen Sie sich Bücher und Zeitschriften aus der Bibliothek, teilen Sie sich Zeitschriften mit Ihren Nachbarn. Vielleicht ist auch etwas dabei in den öffentlichen Bücherschränken.

Über die App Readly kann man für 10 Euro im Monat 4.400 Zeitschriften lesen

4. Keine Fertigprodukte

Der Salat wird im Ganzen gekauft. Schauen Sie sich die Preisunterschiede bei den geschnittenen an. Verderben auch noch schneller.

5. Keine gekauften Wasserflaschen

Kaufen Sie keine Wasserflaschen mehr. Ersparen Sie sich die Schlepperei. Füllen Sie das Leitungswasser ab. Schneider in den Tests oft auch noch als hygienischer ab. Notfalls kann man einen Sprudler benutzen, wenn man Kohlensäure mag.

6. Keine Marken Arzneimittel

Hustensirup, Lutschtabletten, Schmerzmittel, Vitamine etc. erhält man günstiger im Supermarkt und Drogerie.

7. Verbrauchsmaterial

WC-Papier, Reinigungsmittel, Kopierpapier etc. nur wenn Aktionen sind, einkaufen. Mit etwas bücken findet man unten die günstigeren Alternativen

8. Mandelmilch, Kokosmilch

Wir brauchen diese teure Milch nicht in unseren Smoothie oder zum Kochen, auch nicht wenn du Allergiker oder Veganer bist. Der Drink funktioniert sehr gut mit Wasser, Banane, Früchten und Gemüse. Wenn Sie wollen, können Sie noch Eiweiß-Pulver hinzufügen.

9. Keine Markenprodukte

Bei den Lebensmitteln suchen Sie sich die günstigeren Alternativen zu den teuren Marken. Nehmen Sie die weißen Marken.

Fazit

Das sind ein paar kleine Tipps, welche jedoch einiges bewirken werden. Vor allem, wenn wir bei einzelnen Punkten beginnen, werden wir wachsamer auch auf die anderen Dinge, bei denen wir Geld ausgeben.  Überlegen Sie jedes Mal, gibt es eine günstigere Alternative oder brauche ich das überhaupt?

Bildquellenangabe: Thorben Wengert / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar